Eaton Environmental Monitoring Probe (Umgebungssensor) Option für eine USV/ePDU

(Teilenummer EMP001)

Der Umgebungs-Überwachungssensor (EMP) ist eine Option, mit dem Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-Messwerte erfasst und fernüberwacht werden können. Außerdem kann der jeweilige Status zweier Eingangskontakte verarbeitet werden.

  • Bei Überschreitung der nutzerdefinierbaren Grenzwerte für Temperatur und Luftfeuchtigkeit wird ein Event im USV/ePDU Ereignisprotokoll festgehalten.
  • Der EMP überwacht die Temperatur- und Luftfeuchtigkeits-Daten in jeder Umgebung, in der Sie Ihr betriebswichtiges Equipment schützen möchten. Der EMP misst Temperaturen von 0 °C bis 70 °C mit einer Genauigkeit von ± 2 °C.
  • Der EMP misst die relative Luftfeuchtigkeit von 10% bis 90% mit einer Genauigkeit von ± 5%.
  • Er kann mit einem CAT5 Netzwerkkabel von maximal 20 m Länge abseits der ePDU/USV installiert werden.
  • Die Hot-Swap Funktion vereinfacht die Montage, weil Sie damit den Sensor sicher installieren können, ohne die Stromversorgung zu der ePDU/USV oder zu den angeschlossenen Geräten abzuschalten.
  • Der EMP überwacht den Status der beiden, Eingangskontakte.
  • Temperatur, Luftfeuchtigkeit, und Kontaktstatus können über einen Web-Browser, eine serielle Schnittstelle oder ein eingebautes LCD Interface (nur bei der ePDU) angezeigt werden.
  • Die nutzerdefinierbaren Alarmschwellen ermöglichen Ihnen die Festlegung akzeptabler Temperatur- oder Luftfeuchtigkeitsgrenzen.
  • Eine E-Mail-Benachrichtigung erfolgt über das Simple Mail Transfer Protocol (SMTP) unter Verwendung von E-Mail-Client-Software, wenn die akzeptablen Alarmgrenzen überschritten werden oder der Kontaktstatus geändert wird.
  • Änderungen des externen Kontaktstatus werden im ePDU Ereignisprotokoll festgehalten.