Funktionen des Intelligent Power Manager nach Lizenz

Der Intelligent Power Manager (IPM) kann in zwei Ausführungen geliefert werden - der Manage Edition und der Optimize Edition..
Die Manage Edition ist ein kostenloser Download für bis zu 10 Geräte. Für größere Umgebungen stehen kostenpflichtige Staffelungen zur Verfügung.
Die Optimize Edition - unser Premium-Angebot - bietet die umfassendste Palette an Funktionen für die Implementierung von Energiemanagementstrategien in virtuellen und hybriden Umgebungen, einschließlich der Möglichkeit, neben Eaton-Geräten auch Leistungsgeräte von Drittanbietern zu überwachen und zu verwalten.

Testversionen sind auf Anfrage erhältlich. Bitte wenden Sie sich an Ihren lokalen Ansprechpartner oder das Support-Team von Eaton, um eine Testlizenz zu erhalten.

Die folgende Tabelle zeigt die Funktionen der einzelnen Editionen.

Standardmäßige Energieverwaltungsfunktionen MANAGE OPTIMIZE VORTEILE
Geschützte Server (IPP) und virtuelle Server Geordnetes Herunterfahren von Servern.
Modul für das Herunterfahren von Massenspeichern Ferngesteuertes Herunterfahren einzelner Speichergeräte.
Allgemeine Treiber und Geräte von Drittanbietern Überwachung von Drittanbietergeräten über einen allgemeinen SNMP-Treiber.
Konfigurationsrichtlinie Erstellen von Betriebskontinuitätsrichtlinien zu Stromversorgungs- und Umgebungsereignissen für Gerätegruppen.
Steuern von ePDU-Ausgängen Aktivierung richtlinienbasierter Steuerung von ePDU-Ausgängen.
Erweiterte Ereignisaktionen bei Standardereignissen Verwendung von Standard-Stromversorgungsereignissen in Konfigurationsrichtlinien.
Erweiterte Ereignisaktionen bei benutzerspezifischen Ereignissen x Verwendung von benutzerdefinierten Ereignissen in Konfigurationsrichtlinien.
Allgemeine SSH-Aktion x Einfache Konfiguration von benutzerdefinierten Aktionen für alle SSH-fähigen Geräte.
Unterstützung von Stromversorgungsgeräten von Drittanbietern x Erstellen von Betriebskontinuitätsrichtlinien zu von unterstützten Drittanbietergeräten erzeugten Ereignissen.
 
Funktionen für virtuelle Infrastrukturen MANAGE OPTIMIZE VORTEILE
Plug-in für VMware vCenter Power Management Integration in Ihre vCenter-Umgebung
Plug-in für Citrix XenCenter Power Management Integration in Ihre XenCenter-Umgebung
Grundlegende Energieaktionen:
  • Herunterfahren von Speichergeräten
  • Herunterfahren von virtuellen Hosts
  • Herunterfahren von virtuellen Computern
  • Starten/Beenden des Wartungsmodus
✓* Ausführen von grundlegenden Aktionen für geordnetes Herunterfahren in Richtlinien für die Betriebskontinuität, indem virtuelle Maschinen, virtuelle Hosts und einzelne Speichergeräte heruntergefahren werden und/oder der Wartungsmodus gestartet/beendet wird.
Erweiterte Energieaktionen:

Für VM/Volume:

  • Lastreduktion
  • Herunterfahren von ausgewählten virtuellen Maschinen
  • Migration von virtuellen Maschinen (VM) zu ausgewählten Hosts
  • Automatische Gruppenzuordnung der virtuellen Maschinen
Für Hosts:
  • Herunterfahren von VMware vApp
  • Automatischer Wiederherstellungsplan für VMware SRM
x Verringerung der Energielast durch die Integration von richtliniengestützter Lastabschaltung für VMin Ihre Betriebskontinuitätsrichtlinien

Auswahl einer bestimmten VM oder von VM-Gruppen für das Herunterfahren und/oder die Migration in Lastabschaltungsrichtlinien

Auswählen von VMware vApps für das Herunterfahren in Lastabschaltungsrichtlinien

Automatische Auslösung der Ausführung Ihres Wiederherstellungsplans für VMware SRM, wenn die Laufzeit einen definierten Schwellenwert erreicht.

Stufe für virtuelle IT-Infrastrukturen:
  • Vollständiges Herunterfahren eines virtualisierten Clusters
  • Herunterfahren von VMware vSAN
  • Herunterfahren von Nutanix Acropolis
x Zu 100 % sicheres Herunterfahren und Wiederherstellen von VMs und Host-Servern in Hochverfügbarkeitsumgebungen
 
Verbindungen zu IT-Lösungen von Drittanbietern MANAGE OPTIMIZE VORTEILE
Cisco UCS Manager x Dynamische Energiebegrenzung für Cisco-UCS-Geräte in Ihren Richtlinien für die Betriebskontinuität
NetApp Storage Auslösen des Herunterfahrens von NetApp-Storage in Ihren Richtlinien für die Betriebskontinuität.
VMware vCenter Erstellung von Geschäftskontinuitäts-Richtlinien zum Schutz Ihrer vCenter-Cluster
VMware ESXi Erstellung von Geschäftskontinuitäts-Richtlinien zum Schutz einzelner ESXi Server
Microsoft Hyper-V Erstellung von Geschäftskontinuitäts-Richtlinien zum Schutz von Hyper-V Servern oder Clustern
Citrix XenCenter Erstellung von Geschäftskontinuitäts-Richtlinien zum Schutz von XenCenter Umgebungen
Citrix XenServer Pool Erstellung von Geschäftskontinuitäts-Richtlinien zum Schutz von XenServer Pool Clustern
Nutanix Acropolis x Erstellung von Geschäftskontinuitäts-Richtlinien zum Schutz von Nutanix Acropolis Clustern
OpenStack x Leistungsoptimierung der Positionierung von virtuellen Maschinen in Ubuntu OpenStack-Umgebungen
HPE OneView x Erstellung von Geschäftskontinuitäts-Richtlinien für die Stromversorgung von HPE-Servern oder Servergruppen über OneView & iLO
 
Management Packs MANAGE OPTIMIZE VORTEILE
Eaton-IPM Management Pack für VMware vRealize Operations Manager x Überwachen und Analysieren von Energieinformationen direkt aus VMware vRealize.

*Nicht enthalten für USV-Basismodelle von Eaton (9E und 93E) und alle nicht von Eaton stammenden USV-Modelle.
    Nutzer von Drittanbieter-USV benötigen eine Optimize Lizenz, um grundlegende und erweiterte Virtualisierungsfunktionen aktivieren zu können.