USV-Kommunikationskarten ConnectUPS Mini-Slot, ConnectUPS-X, ConnectUPS-BD und ConnectUPS-E Web/SNMP - FAQs

  1. Muss die Netzwerk-Übertragungsrate der neuen ConnectUPS-X- und ConnectUPS-BD-Karten, also etwa 100 MBit/s oder 10 MBit/s, durch einen Administrator eingestellt werden?  
  2. Welche Bedeutung haben die LEDs mit den Bezeichnungen „10“ oder „100“ an der Frontseite der ConnectUPS-X- und ConnectUPS-BD-Karten?
  3. Welche Funktion hat der Port mit der Bezeichnung „COM“?
  4. Welche Funktion haben die LEDs mit den Bezeichnungen „Power“ und „Status“?
  5. Welche Funktion hat die Reset-Taste?
  6. Welche Funktion haben die zwei kleinen DIP-Schalter?
  7. Wo befindet sich der Hub bei der ConnectUPS-X-Karte?
  8. Warum gibt es die Hub-Funktion nur bei der ConnectUPS-X-Karte?
  9. Warum trägt einer der Ports bei der ConnectUPS-X-Karte die Bezeichnung „Uplink“?
F1: Muss die Netzwerk-Übertragungsrate der neuen ConnectUPS-X- und ConnectUPS-BD-Karten, also etwa 100 MBit/s oder 10 MBit/s, durch einen Administrator eingestellt werden?
A: Nein, die Karten ermitteln automatisch die Übertragungsrate im Netz und reagieren entsprechend.
F2: Welche Bedeutung haben die LEDs mit den Bezeichnungen „10“ oder „100“ an der Frontseite der ConnectUPS-X- und ConnectUPS-BD-Karten?
A:  Je nachdem, ob sie leuchten, nicht leuchten oder blinken, zeigen sie den Status bzw. die Übertragung von Daten an. Details hierzu finden Sie im Benutzerhandbuch.
F3: Welche Funktion hat der Port mit der Bezeichnung „COM“?
A: Er dient zur Vor-Ort-Konfiguration der ConnectUPS.
F4: Welche Funktion haben die LEDs mit den Bezeichnungen „Power“ und „Status“?
A: Sie zeigen an, ob die ConnectUPS korrekt versorgt wird und normal arbeitet. Details hierzu finden Sie im Benutzerhandbuch.
F5: Welche Funktion hat die Reset-Taste?
A: Sie startet die ConnectUPS-Karte neu.
F6: Welche Funktion haben die zwei kleinen DIP-Schalter?
A: Sie schalten die ConnectUPS-Karte vom Normalbetrieb in den BootP/DHCP-Modus. Der BootP/DHCP-Modus wird verwendet, um mehrere ConnectUPS-Karten gleichzeitig über einen BootP-Server fernzukonfigurieren.
F7: befindet sich der Hub bei der ConnectUPS-X-Karte?
A: Der Hub besteht aus den vier Ports auf der linke Hälfte der Frontplatte (von vorne betrachtet).
F8: Warum gibt es die Hub-Funktion nur bei der ConnectUPS-X-Karte?
A: Bei der ConnectUPS-BD-Karte reicht der Platz auf der Frontplatte für diese Funktion nicht aus.
F9: Warum trägt einer der Ports bei der ConnectUPS-X-Karte die Bezeichnung „Uplink“?
A: Dieser Port dient zur Verbindung mit dem Netzwerk. Über die übrigen Ports werden Geräte angeschlossen, die mit dem Netzwerk verbunden werden sollen.
Zugehörige Infos
Produktübersicht
Vertriebspartner finden
Firmware herunterladen
Produkt-Literatur
FAQs
Power Network Management System Demo